Stimmung top, Teilnehmerzahlen top, Wetter (entgegen sämtlicher Prognosen) top! So verlief der erste Tag des 13. Hamburger Schülertriathlons Kids World Triathlon Hamburg 2017. 1.600 Grundschülerinnen und Grundschüler der Klassenstufen 3 und 4 gingen im und am Hamburger Stadtparksee an den Start, um nach 50m Schwimmen, 2km Radfahren und 500m Laufen lautstark und leidenschaftlich von Mitschülern, Lehrerinnen, Lehrern und Eltern im Ziel empfangen und gefeiert zu werden. So war der erste Tag, bis auf fehlende Siegermedaillen, die vom Hersteller nicht rechtzeitig geliefert werden konnten, ein voller Erfolg. Und so hätte es weitergehen können – sollte es aber nicht. Denn dieses Mal hatten die Wetterdienste sich nicht geirrt: Starkregen – die ganze Nacht und den Morgen hindurch – hatte den Boden im Stadtpark derartig aufgeweicht und an vielen Stellen überflutet, dass die Wettkämpfe für die knapp 2.500 gemeldeten Schülerinnen und Schüler der weiterführender Schulen nicht zu verantworten gewesen wären. So musste der zweite Tag des Hamburger Schülertriathlons 2017 leider abgesagt werden.

Mit über 4.000 Kindern und Jugendlichen aus über 100 Hamburger Schulen in Hamburg und Umgebung zählt der Hamburger Schülertriathlon seit mehreren Jahren zu den größten Schulsportevents in Deutschlands. Seit 2005 wird Hamburgs größte Schulsportveranstaltung jährlich im Juni im und rund um den Hamburger Stadtparksee veranstaltet. Nicht Höchstleistungen oder Podiumsplätze stehen im Vordergrund, sondern vor allem Team-Geist und der Spaß an der Bewegung.