Max Schröter vom Tri-Team-Hamburg hat sich bei der 56. Auflage des Crosslaufes im Bergedorfer Gehölz den Hamburger Meistertitel über die Langstrecke von 10,2 Kilometern sichern können. Er siegte in der Zeit von 33:41,6 Minuten und verwies Philipp Sprotte (33:59,4, Club Hamburg Running) auf den zweiten Rang. Dritter wurde David Valentin (LT Haspa Marathon Hamburg/34:23,9). Auf der Mittelstrecke (3100 Meter) setzte sich Triathlon-Nachwuchstalent Marcel Bolbat (Foto) in 9:28,9 Minuten durch.