Am 1. Mai gab das ehemalige Kadermitglied, Marcel Bolbat sein Debüt als Triathlonprofi im italieschen Riccione. In seinem ersten Rennen über die Mitteldistanz überhaupt konnte der 20-järige Athlet von den Tri Michels Hamburg vor allem in der Abschlussdisziplin überzeugen und mit einer Halbmarathonzeit von 1:12,59  sowie einer Gesamtzeit von 3:43,29 einen echten Achtungserfolg erzielen. Es gewann der Österreicher Thomas Steger (3:37,40) vor dem Italiener Matta Ceccarelli (3:39,02) und dem Schweizer Florin Salvisberg (3:40,14). Sein sechster Platz bedeutete für Marcel gleichzeitig auch die Qualifiktation für die Challenge Championships Samorin in der Slovakai im kommenden Jahr. Weiter geht es jetzt aber erstmal in zwei Wochen in der französischen Grand Prix Serie in Frejus.

Wir gratulieren und drücken für die kommenden Rennen ganz fest die Daumen!

Alle Ergebnisse unter https://www.nextrace.net/timing/schedaclassifica.php?idgara=2624&lan=en